BSV OWL e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Schwarter Gurt / 1. DAN

 

Schwarzgurt [1.Dan]


Praxis und Theorie um alle Techniken, welche in den geforderten Verteidigungen, Kumiten und Katas gezeigt werden;


Der Prüfling muss die geistige Reife haben und zeigen, dass es für ihn eine Ehre ist sich der Prüfung zum »schwarzen Gürtel« stellen zu dürfen.


Der Prüfung muss von mindestens drei Dan Trägern zugestimmt werden.

 

  • Grundschule | Kihon
  • Schrittdiagramm
  • Kombinationstechniken
  • Grundschule mit Partner
  • 10 Verteidigungen
  • 30 Kumiten
  • 6 Katas
  • Selbstverteidigung in jeder geforderten Form
  • kleine Fallschule in allen Varianten
  • Randori 2x 2 Minuten und 1 Minute gegen 2 Angreifer
  • Bruchtest dem Prüfling entsprechend [z.B. Brett 30 x 30 | ca. 2 cm dick] anspruchsvoller als der zur vorherigen Prüfung
  • Lehrgänge intern und extern und ein allgemeines Interesse an der Vielfalt der Kampfkünste
  • selbstständiges Training als Übungsleiter, Trainer in eigenen Gruppen, ist der Prüfling nur »Trainierender« sollte er ein Aufbautraining vorstellen.

 


Dieses Prüfungsprogramm ist vereinsintern und dem Prüfling ist es freigestellt, wie weit er sein Wissen erweitert und wie viel seines Könnens er auf seiner Prüfung vorstellt.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 15. Januar 2017 um 13:42 Uhr